Qualifizierung für die Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten

Neue Masterstudiengänge an der JGU ab WiSe 2020/21

  • Rechtspsychologie (Start WS 2020/21)
  • Arbeits- und Organisationspsychologie (Start WS 2020/21)
  • Klinische Psychologie und Psychotherapie (Start WS 2020/21; wird ab 2023 zum Master Psychotherapie nach neuer Approbationsordnung)
  • Kindheit und Jugend (Start SoSe 2021)
  • Human Factors (Start SoSe 2021)

Alle aufgeführten Studiengänge können für die Weiterbildung zum psychologischen Psychotherapeuten gemäß den Empfehlungen der deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) vom 6.Mai 2010 qualifizieren. Bei Studienbeginn (Bachelor) ab dem 01.09.2020 führt nur noch der Master Psychotherapie nach neuer Approbationsordnung (Angebot geplant ab WS 2023/24) zur Weiterbildung Psychologische Psychotherapie.

Aktuell Studierende und Psychotherapeut/innen in Ausbildung haben ab dem 1. September 2020 weitere zwölf Jahre Zeit, ihre Therapieausbildung nach den bisherigen Prinzipien und Regelungen zu absolvieren. Für Studierende, die diesen Weg verfolgen möchten, ändert sich nur insofern etwas, als der Gesetzgeber auch für sie als Nachteilsausgleich eine Änderung in der Vergütung während der stationären Praxistätigkeit (PT I) vorgesehen hat. Hier ist künftig eine Vergütung in Höhe von mindestens 1.000 Euro monatlich vorgesehen.

Alle Master of Science Psychologie Studiengänge der Uni Mainz können für die Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten gemäß den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) vom 06. Mai 2010 qualifizieren.

Studierende, die ihren Bachelorabschluss in Mainz erworben haben, und sich mit einem der beiden Mainzer Masterstudiengänge weiterqualifizieren, sind ausreichend für die die Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten gemäß den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGP) qualifiziert.

Studierende, die ihren Bachelorabschluss nicht in Mainz erworben haben, informieren sich bitte auf den Seiten der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, ob die Kombination aus ihrem Bachelorstudium mit einem der beiden Mainzer Masterstudiengänge sie für die Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten qualifiziert.

Informationen zur Weiterbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten nach der neuen Approbationsordnung (2020) können Sie auf folgenden Seiten der Deutschen Gesellschaft für Psychologie finden:

Informationen der DGPs zur neuen Approbationsordnung