Informationen für Bewerberinnen und Bewerber

Bitte beachten Sie:

13.10.2020

Für das Bewerbungsverfahren zum Sommersemester 2021 wird aufgrund der Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie kein Studierfähigkeitstest durchgeführt.

Die 2. Satzung zur Änderung der Auswahlsatzung ist veröffentlicht und damit seit heute (13.10.2020) in Kraft.  https://www.verwaltung.zentrale-dienste.uni-mainz.de/files/2020/10/VoeB-10_2020.pdf

Die Auswahl erfolgt nach der Abschlussnote des vorangegangenen Hochschulstudiums.

Soweit zum Nachweis eines Bachelorabschlusses ein Abschlusszeugnis bis zum Ende der Bewerbungsfrist nicht vorliegt, ist eine Bewerbung für das 1. Fachsemester auf der Grundlage einer Bescheinigung über bereits erbrachte Prüfungs- und Studienleistungen im Umfang von mindestens 135 Leistungspunkten, die von der zuständigen Stelle der bisherigen Hochschule ausgestellt worden sein muss oder auf der Grundlage einer vorläufigen Anerkennungsurkunde der Johannes Gutenberg-Universität für ausländische Studienabschlüsse möglich. Die Gesamtsumme der Leistungspunkte muss ausgewiesen sein.

Die Bewerberin oder der Bewerber nimmt auf der Basis der bei der Bewerbung vorgelegten bescheinigten Durchschnittsnote des vorangegangenen Hochschulstudiums am weiteren Auswahlverfahren teil; eine Anpassung der Verfahrensnote im Verlauf des Auswahlverfahrens auf Grund zusätzlich erbrachter Leistungen ist ausgeschlossen.

12.10.2020

Der Senat hat auf Basis der Beratung und Empfehlung des Ausschusses Studium und Lehre am 25.9. die Auswahlsatzung dahingehend geändert, dass der Studierfähigkeitstest vom Dekan ausgesetzt werden kann, sofern seine Durchführung gefährdet scheint.

Der Dekan hat dementsprechend am 1.10.2020 entschieden, den Test auszusetzen.

 

 

28.9.2020

Unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Gremien der Universität wird auch für das Bewerbungsverfahren zum Sommersemester 2021 aufgrund der Rahmenbedingungen durch die Corona-Pandemie kein Studierfähigkeitstest durchgeführt werden können.

Die Auswahl erfolgt nach der Abschlussnote des vorangegangenen Hochschulstudiums. Können Bewerberinnen oder Bewerber bis zum Ablauf der Bewerbungsfrist nicht den endgültigen Nachweis über den Abschluss des vorhergehenden Studiums vorlegen, kann eine Teilnahme am Auswahlverfahren für das 1. Fachsemester unter Vorbehalt erfolgen. Die Bewerberin oder der Bewerber nimmt auf der Basis der bei der Bewerbung vorgelegten bescheinigten Durchschnittsnote des vorangegangenen Hochschulstudiums am weiteren Auswahlverfahren teil; eine Anpassung der Verfahrensnote im Verlauf des Auswahlverfahrens auf Grund zusätzlich erbrachter Leistungen ist ausgeschlossen.

Dies gilt für die Studiengänge:

Psychologie (M.Sc.) mit einem klinisch-gesundheitsbezogenem oder einem anwendungsorientierten Schwerpunkt, (höhere Fachsemester)

Psychologie - Rechtspsychologie (M. Sc.) (2. Fachsemester)

Psychologie - Arbeits- und Organisationspsychologie (2. Fachsemester)

Psychologie - Klinische Psychologie und Psychotherapie (2. Fachsemester)

Psychologie – Human Factors (M Sc.),

Psychologie – Kindheit und Jugend  (M Sc.) und

(jeweils 1. Fachsemester)

 

14.10.2020

Einführungsveranstaltung digital:

 

wir treffen uns am 27.10.2020 ab 10 Uhr in Microsoft Teams unter dem Link:

https://teams.microsoft.com/l/channel/19%3a7feafc0a305b4642b1ce932097ffee7f%40thread.tacv2/Allgemein?groupId=6f3ee79e-c88c-48d8-950f-32061a363dd7&tenantId=51aa2b30-c9fa-40db-b91a-3a53a8a08d85

 

Die Lehrveranstaltungen des Wintersemesters 2020/21 werden überwiegend in digitaler Form stattfinden. Sollten Termine in Präsenz nötig sein (nur für kleinere Gruppen wie Tutorien oder Projektseminare möglich) werden sich die DozentInnen mit den Studierenden rechtzeitig in Verbindung setzen.

 

 


Weiterführende Informationen finden Sie auf folgenden Websiten der Johannes Gutenberg-Universität: